Technische Fusion Rheinhessen SparkasseZum 01. Januar 2022 haben sich die Sparkasse Worms-Alzey-Ried und die Sparkasse Mainz rechtlich zur Rheinhessen Sparkasse vereinigt. Am Wochenende 19. August bis 22. August führen wir für Sie die bislang noch separaten technischen Systeme zusammen.

Wichtig: Aufgrund der Umstellungsarbeiten werden nicht alle unsere Dienstleistungen für Sie durchgehend nutzbar sein. Wir beschränken diesen Ausfall auf das technisch Notwendigste und halten die Dauer so kurz wie möglich.

Besondere Informationen für Firmenkund:innen der ehemaligen Sparkasse Mainz:

  • Wenn Sie eine Software (zum Beispiel „Star money“) nutzen, müssen die Zugangsdaten nach der Umstellung neu synchronisiert und die Auftraggeber-Daten angepasst werden.
  • Bei Software-Produkten der Sparkassenorganisation wird Sie ein Assistent bei der Synchronisation der Daten begleiten. Bitte halten Sie Ihren Anmeldename/Legitimations-ID und die PIN Ihres Online-Banking-Zugangs bereit. Sollten Sie eine andere Software nutzen, finden Sie in der Regel auf der jeweiligen Homepage eine Beschreibung zur Synchronisation/Neueinrichtung Ihrer Konten.
  • Für Sie besteht derzeit kein akuter Handlungsbedarf. Wir veranlassen zentral die Hinterlegung Ihrer neuen IBAN für die Gutschrift Ihrer Kartenzahlungen.
  • Sollten Ihre Zahlungen über einen anderen Netzbetreiber bzw. Kreditkarten-Anbieter abgewickelt werden, passen Sie Ihre IBAN dort bitte ab dem 22. August 2022 an.
  • Des Weiteren beachten Sie bitte, dass es am Fusionswochenende vom 19. bis 22. August 2022 zu vorübergehenden Einschränkung bei Zahlungen mit Sparkassen-Cards (Debitkarte) der Rheinhessen Sparkasse kommen kann. Kreditkarten sind hiervon nicht betroffen.
  • Ihre Zahlungen werden in jedem Fall der neuen IBAN zugeleitet.
  • Wenn Sie Buchführungs- oder Buchhaltungsdienste (z.B. Lohnbuchhaltung) ausgelagert haben, informieren Sie bitte Ihren Dienstleister (Steuerberater, Buchführungsdienst etc.) umgehend über Ihre neue IBAN. Wenn Sie die Lohn- und Gehaltszahlungen über Online-Banking oder EBICS selbst freigeben: Um die problemlose Verarbeitung zu gewährleisten, müssen Zahlungen ab dem 21. August 2022 mit Ihrer neuen IBAN eingereicht werden. Die neue IBAN darf auf keinen Fall vor dem 21. August 2022 genutzt werden.
  • Alle vom Dienstleister vor dem 19. August 2022 eingereichten Zahlungen müssen am 19. August 2022 bis spätestens 13:00 Uhr freigegeben werden.
  • Zahlungen mit alter Kontonummer/ Bankleitzahl bzw. alter IBAN/ BIC werden automatisch auf die neue Bankverbindung weitergeleitet.
  • Erteilte Lastschriftmandate bleiben weiterhin gültig.
  • Sie können Ihre Rechnungs- und Briefvordrucke auch nach dem 22. August 2022 aufbrauchen. Bei Neuauflage denken Sie bitte daran, nur die neue IBAN (und für Zahlungseingänge aus dem Ausland den neuen BIC) sowie die neue Bankbezeichnung „Rheinhessen Sparkasse“ zu verwenden.
  • Bankleitzahl: 553 500 10
  • BIC: MALADE51WOR
  • Bitte verwenden Sie die Darstellung der IBAN in Viererblocks mit Leerzeichen.
  • Wichtig: Neue Kontonummern dürfen nicht mit der alten Bankleitzahl – und umgekehrt –kombiniert werden!
  • Nein. Für Sie als Firmenkund:in der ehemaligen Sparkasse Worms-Alzey-Ried besteht kein besonderer Handlungsbedarf.

Auch Services für Privatkund:innen sind von den Einschränkungen in der Zeit vom 19. bis 22. August betroffen. Das gilt zum Beispiel für Bargeldabhebungen, den Einsatz der Sparkassen-Card (Debitkarte) und weitere Funktionen. Wir haben alle relevanten Informationen für Sie unter rheinhessen-sparkasse.de  zusammengestellt.